Dienstag, 22. März 2016

Pretty Little Liars: Staffel 1 Folge 11 + 12

Ich hab endlich mal wieder PLL geguckt. Muss erst wieder rein kommen, aber was vorher passiert war wusste ich noch.

Man, da war wieder viel los. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.

Irgendwie spitzt sich die Lage immer mehr zu und jetzt wurde ja auch schon angedeutet, dass es mehrere As geben könnte.

Ach, man. Ezra und Aria haben es aber schwer und jetzt wissen es auch alle Mädels. Nole ging aber echt gar nicht. Oder Nolan? Kein Plan. Wie der Ezra erpresst hat und das dann heruntergespielt hat vor Aria um Ezra auch noch schlecht da stehen zu lassen war echt mies.

Hannah tut mir Leid, aber immerhin geht es ihr wieder gut. Diese Überraschungsparty war gar nicht gut. Mona hat echt nur sowas im Kopf. Irgendwie ist die mir gerade unsympatisch. Dass das Geld jetzt weg war ist auch nicht gut. Ob das Nole/Nolan war oder Lucas? Die beiden hab ich jedenfalls gerade unter Verdacht. Aber sonst hat sich Hannah eigentlich ganz gut geschlagen mit ihrem Gips und allem. Ich mag sie einfach.

Emilys Mutter ist aber auch einfach nur furchtbar. Sie hat Pläne gemacht für ihre Tochter. Klar. Und hat sie auch mal gefragt ob ihre Tochter das will? Solche Mütter können mich ja jagen. Emilys Vater fand ich aber recht sympatisch.

Tobey tat mir Leid. Jenna find ich eh schlimm. Wie kann sie so egoistisch sein und ihren Bruder verraten? Die ist doch krank. Manchmal hab ich das Gefül sie kann sehen und spielt nur die Blinde ...

Die Blitzhochzeit von Melissa und Ian fand ich aber auch heftig. Das war doch arg übertrieben von denen. Ob das mit rechten Dingen zugeht.

Das mit Alex und Spencer fand ich schade und mies von A. Welcher A das auch immer war.

Den Besuch von Alison im Krankenhaus fand ich auch interessant. War das Echt oder Traum? Wohl eher Traum.

Oh, ja. Mal sehen wann ich dazu kommen werde weiter zu gucken. Es bleibt auf jeden Fall spannend.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe