Dienstag, 19. April 2016

Pretty Little Liars: Rückblick Staffel 1

Okay. Hier also meine Meinung über die 1. Staffel von PLL. Will sowas jetzt eigentlich immer machen. Mal sehen, ob ich es hinbekomme.

Achtung! Spoiler möglich!

1.) Story: 4/4 Punkten

Vom Thema her, wäre es gar nicht ganz so meins. Aber es ist so gut gemacht, dass ich einfach immer weiter gucken musste und auch die Schauspieler sind einfach super. Da hat einfach alles gepasst und deswegen konnte es mich auch packen. Aber die Story ist auch irgendwie originell.

2.) Spannung: 5/5 Punkten

Die Serie war schon sehr spannend. Sie war sehr packend und so spannend, dass ich kaum mehr als zwei Folgen am Stück gesehen hab. Das hat mir dann gereicht.

3.) Liebe 4/5 Punkten

Auch Liebe spielt bei den Mädels eine Rolle. Ich bin nicht immer mit allen Pärchen warm geworden, aber ich fand manche richtig toll.

4.) Pärchen: 4/5 Punkten

Spencer

und Alex 4/5 Punkten

fand ich ganz süß zusammen, aber nicht perfekt. Irgendwie war klar, dass sie nicht zusammen blieben.

und Toby 5/5 Punkten

die fand ich richtig süß zusammen. Die passen auch so gut zusammen und sie sind perfekt für einander. Ich befürchte nur, dass sie nicht zusammen bleiben werden.

Hanna 

und Sean: 5/5 Punkten

die fand ich eigentlich ziemlich süß zusammen. Schade, dass das nicht geklappt hat.

Hanna 

und Caleb: 4,5/5 Punkten

Ich fand sie letztendlich schon süß zusammen, aber da ist noch ne Tendenz nach oben und es ist schade, wie es momentan zwischen den beiden steht.

Aria und Ezra: 4,5/ Punkten

Wegen dem ganzen Stress und Misstrauen zwischen ihnen gibts schon noch ne Tendenz nach oben, aber die sind schon süß zusammen.

Emily

und Freund: 4,5/5 Punkten

fand ich eigentlich ganz süß zusammen. Haben gut zusammen gepasst.

und Maya: 4/5 Punkten

Irgendwas störte mich an Maya. Keine Ahnung. Irgendwie harmonierten sie nicht ganz so gut zusammen.

und Paige: 4,5/Punkten

passte jedenfalls besser zu Emily als Maya. Schade, dass es da so viele Probleme gab.

Melissa und Ian: 3/5 Punkten

Irgendwie wurde ich nie richtig warm mit den beiden. Vermutlich weil ich wusste, dass an Ian irgendwas falsch war.

Lieblingscharaktere

Spencer, Hanna und Aria mochte ich am liebsten. Besonders Spencer und Hanna haben mir da sehr gut gefallen.

Bei den Jungs waren es Toby, Ezra, Sean und Caleb. Gerade auch Toby war einfach richtig süss.

unsympatische Charaktere

Bei den Jungs waren es Ian, Noel und Jason.
Ian war mir von Anfang an unsympatisch, Noel nicht geheuer und Jason mochte ich am Anfang nicht.

Bei den Mädels Jenna, Melissa,  Ali und Mona.
Jenna konnte ich nie wirklich durchschauen. Sie war mir unheimlich und es war nicht gut, was sie mit Toby gemacht hat. Melissa traute ich nie und ich weiß bis heute nicht was ich von ihr halten sollte. Aber ich mag die Schauspielerin auch nicht besonders, weil sie das fiese Kindermädchen aus One Tree Hill war. Ali hatte ein paar gute Momente, aber die meiste Zeit war sie fies und furchtbar. Keine Ahnung was so toll an ihr sein soll. Mona mochte ich manchmal, aber meistens manipulierte sie Menschen und das fand ich total daneben. Oft auch einfach aus Bosheit oder Selbstsucht.

Eltern

Die Eltern waren okay. Am liebsten mochte ich Ella und Byron. Hannas Mutter konnte ich manchmal nicht einschätzen, aber eigentlich war sie schon ganz okay. Mit Emilys Mutter wurde ich nicht richtig warm. Meist fand ich sie eher schlimm. Auch mit Spencers Mutter wurde ich nicht richtig warm. Spencers Vater schien ganz okay zu sein.

Kleidung und Kulissen: 4,5/5 Punkten

Die Kulissen fand ich super. Auch die Häuser und Zimmer waren toll. Die Kleidung mochte ich auch größtenteils. Manchmal vielleicht etwas verrückt.

 Fazit: 4,5/5 Punkten

Die Serie gefiel mir mit der Zeit immer besser. Die Schauspieler waren super, die Personen zwiellichtig und die Serie sehr spannend. Die Schauspieler waren wirklich gut und die Kulissen und Kleidung mochte ich auch. Tolle Serie, die viel zu bieten hat mit kleiner Tendenz nach oben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe