Donnerstag, 12. Mai 2016

Serienrückblick: One Tree Hill: Staffel 1 - 9

Okay, dann versuche ich mal einen Serienrückblick. Wird nicht ganz einfach bei 9 Staffeln.

Lieblingsstaffel: 

8. Staffel

Doch, ich glaub die 8. Staffel ist meine Lieblingsstaffel. Ich hätte nicht gedacht, dass die ohne Lucas so gut wird, aber ich bin richtig begeister.

Sonst kann ich mich an die einzelnen Staffeln kaum noch erinnern. Das schwimmt irgendwie alles zusammen. Es gab viele Höhen und Tiefen und ich liebe diese Serie einfach.

Erinnerungshafte Szenen/ Stellen (achtung Spoiler!)

Sind für mich Szenen, die hängen bleiben und das ist eher selten, aber ich zähl mal einige auf.

Hailey und Nathans Treffen an dem Tisch am See

Nathans Traum während er im Krankenhaus lag wo er diese Schlägerrei oder was auch immer hatte

Lucas Buch

Brookes verzweifelter Kinderwunsch

Die Entführung von Jamie durch das irre Kindermädchen

Jamies Geburtstag (5. oder 6.?) Weiß ich gar nicht mehr genau.

Lydias Tod

Dans Tod

Nathan und Haileys Hochzeit

Chris und Haileys Tour

Wie Quinn und Clay sich näher kommen

Der Schulvorfall mit Jimmy

Keith Tod

Der Skiurlaub der Freunde in der Hütte

usw. usw. usw. Könnte vermutlich ewig so weiter machen.

Lieblingscharkatere:

Lucas Scott:

Wegen ihm (dem Schauspieler) hab ich die ganze Serie überhaupt erst begonnen. Ich fand ihn von Anfang an klasse. Zwischendurch hatte er mal einige Tiefen in denen er nicht ganz so toll war, aber dennoch fand ich ihn immer sehr sanft, liebvoll und super.


Clay Evans:
Teilweise dachte ich er würde sogar Lucas noch übertreffen, aber als Lucas dann tatsächlich in Staffel 9 noch mal auftauchte war das doch nicht der Fall. Einer meiner absoluten Lieblingscharaktere ist er aber trotzdem. So ein toller Typ mit so tollen Eigenschaften und so liebevoll. Einfach toll.

Nathan Scott:

Er hat eine unglaubliche Entwicklung in dieser Serie durchgemacht. Von einer totalen Nervensäge und Fiesling zum liebevollen Familienvater. Wie könnte man ihn dafür nicht lieben?

Jake Jagielski:

Den fand ich auch immer toll. Wie er seine kleine Tochter geliebt und beschützt hat war einfach klasse. Ein toller Typ.

Chase Adams:

Auch er war toll, auch wenn er seine Höhen und Tiefen hatte. Ich fand es schade, dass es für ihn kein richtiges Happy End gab. Das hätte er verdient gehabt. Ich fand es klasse, dass er bis zum Ende da war.

Chris Keller:

Ich fand ihn damlas schon toll, wenn auch etwas durchgeknallt. Das er in der 9. Staffel noch mal mit dabei war fand ich toll. Er hat sich ja auch wirklich gebessert.

Julian Baker:

Erst fand ich ihn seltsam und wusste ihn nicht ganz einzuschätzen, aber er ist einfach so klasse. Wirklich toll.

Cooper:

Er war irgendwie witzig, aber es lag wohl auch an dem Schauspieler, den ich einfach schon immer mochte.

Whitey:

Er hatte das Herz am richtigen Fleck und war immer so super zu seinem Team. Ein richtig klasse Kerl.

Owen:

Owen stieg zwar schon irgendwann aus, aber ich mochte ihn immer sehr. Er hatte es nicht leicht, aber auch nicht aufgegeben. Auch wenn es manchmal so aussah.

Andy:

Auch ihn fand ich klasse und auch wie er mit Karen umging und dass er nicht aufgab.

Quinn James (Evans):
Die meiste Zeit war sie ja Quinn James. Ich fand sie einfach toll. So klasse, so lebahaft und liebevoll. Das hat mir sehr gefallen.

Hailey James Scott:


Für ihre unglaubliche Stärke, ihre Treue und dafür, dass sie immer an Nathan geglaubt hat. Sie ist einfach toll.

Brooke Davis Baker:

Auch sie hat eine tolle Entwicklung mitgemacht. Vom zickigen Partygirl zur liebevolle Freundin, Mutter und Frau. Einfach toll und ich mag sie sehr.

Mia Catalano:

Mia fand ich auch immer toll. Schade, dass das mit ihr und Chase nicht gutging und sie am Ende nicht mehr dabei war. Ich hatte sie so gern.

Ashley Rickards:

Die mochte ich auch so gern. Ich fand Sam auch so toll.

Lauren:

Lauren mochte ich auch immer gern, aber ich hätte nicht gedacht, dass sie am Ende doch mit wem anders zusammen kommt und erst recht nicht mit dem.

Karen Roe:

Ich fand sie immer sehr sanft und liebevoll und es war einfach klasse wie sie mit Lucas umging. Eine tolle Frau.

Lindsay:

Auch Lindsay mochte ich irgendwie. Sie hatte schon eine tolle Art an sich.

Alex Dupre:

Erst mochte ich sie überhaupt nicht, aber dann war sie eigentlich doch ziemlich klasse. Ein toller weiblicher Charakter.

Miranda:

Erst mochte ich sie nicht und dann fand ich sie doch irgendwie klasse. Sie hatte was.

Unsympatische Charaktere:

gibts gar nicht so viele, weil die meisten doch irgendwie gute Seiten in sich hatten. Aber diese hier sind hängen geblieben:

Carrie:

Einfach furchtbar. Wie kann man so sein? Total irre. Die ging gar nicht.

Rachel:

Hatte zwar auch gute Seiten, aber doch überwiegend nicht gezeigt. Sie war einfach eine selbstsüchtige Zicke.

Rektorin Rimkus:

Weil sie einfach nur die Macht genoss.

Ich könnte noch mehr nennen, aber diese hier sind mir am meisten im Gedächnis geblieben.

Lieblingspärchen:

Quinn und Clay:

Die sind einfach so toll zusammen und passen so gut zusammen. Sie haben mich von Anfang an umgehauen.

Nathan und Hailey:

Sie gehören einfach zusammen und sind durch dick und dünn gegangen und haben sich immer wieder zusammen gerauft. Das war klasse.

Brooke und Lucas: 

Mein Traumpaar wäre ja immer Brooke und Lucas gewesen, aber es sollte wohl nicht sein.

Brooke und Julian:

Die mag ich aber auch sehr gern zusammen. Sie passen einfach gut zusammen.

Chase und Mia:

Die beiden hätten super zusammen gepasst, aber es sollte wohl nicht sein.

Chase und Alex:

Aber auch die beiden wären sehr süß zusammen gewesen, aber auch das sollte wohl nicht sein.

Mouth und Millie:

Die beiden passen auch einfach super zusammen und sie haben es auch verdient.

Skills und Lauren:

Ich fand schon, dass sie ein süßes Paar waren, aber auch das sollte wohl nicht sein.

Da gabs auch einfach zu viele tolle Paare in dieser Serie.

Meine One Tree Hill Geschichte:

Ich bin froh, dass ich es damals in der Reha 2014 angefangen hab. Die Serie hat mich jetzt eineinhalb Jahre begleitet und gehört zu meinen absoluten Lielbingsserien. Tolle Clique, tolle Thematik, tolle Charaktere und Schauspieler und tolle Gegend. Die Serie gefällt mir einfach wahnsinnig gut und wird mir hoffentlich immer in Erinnerung bleiben. Im Herbst 2014 hab ich sie begonnen und am 11.05.16 beendet. 9 Staffeln hab ich komplett gesehen. Manchmal war es vielleicht etwas zu viel Drama, aber die Serie wurde nie langweilig und war immer super.

Meine Bewertung: 5/5 Punkten

Bekannte Schauspieler:

Paul Johannson: Andromeda (davor) und Beauty and the Beast (danach), Wie ein einziger Tag (davor)
Chad Michael Murray: Cinderella Story und Gilmore Girls (Davor)
Austin Nichols: The day after tomorrow (vorher), Lol 2012 (dabei)
Shantel vanSanten: Beauty and the Beast (Vorher)
Tyler Hilton: Walk the Line (Vorher)
Bryan Greenberg: Zivilprozess (Vorher)
Emmanuelle Vaugier: 40 Tage 40 Nächte (Vorher)
Kevin Kilner: Cinderalla Story (vorher), Liebe auf umwegen (vorher)
Michael Trucco: Charmed (vorher), Pensacola (Vorher), Fairly Legal (Nachher)
Emily Chambers: Fantastic Four (Nachher)
Kresley Chow: The Amazing Spiederman (Vorher)
Daphne Zuniga: Melrose Place (Vorher)
Joe Manganiello: Was passiert, wenns passiert (Vorher)
Torrey DeVitto: Pretty Little Liars (Nachher)
Gregory Harrsion: Reckless (Nachher), Ringer (Vorher)
John Doe: Roswell (Vorher)
Evan Peters: X Men Zukunft ist Vergangenheit (Nachher)
James Van Der Beek: Dawsons Creek (Vorher)
Susan Walters: Crossing Jordan (Vorher), Vampire Diaries (Vorher)
Amanda Schull: Pretty Little Liars (Nachher)
Peter Rigert: Wir kaufen einen Zoo (vorher)
Levin Rambin: Panem (vorher), The tomorrow People (Nachher), Percy Jackson 2 (Nachher)


Nachtrag: 

Ich kann mich zwar nicht mehr dran erinnern, aber offensichtlich haben Hilary Burton und Chad Michael Murray in Dawsons Creek auch schon mal ein Paar gespielt.

Auch Lee Norris hat in Dawsons Creek mitgespielt. An den kann ich mich glaub ich sogar noch erinnern. Offenbar spielt der auch in October Road mit. Da bin ich jetzt noch gespannter drauf.

Ich wusste doch, der aus Reckless kam mir so bekannt vor.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe