Sonntag, 28. August 2016

PLL: Staffel 2 Folge 23 - 25

Ich konnte gestern endlich, endlich, endlich die 2. Staffel von PLL beenden. Wurde ja auch Zeit. Hing da jetzt seit Anfang Mai drin rum. Kam einfach durch die vielen Serien im TV nicht dazu. Ich befürchte Ende des Jahres wird das nicht unbedingt besser.

Jedenfalls gings da ja wieder ganz schön ab. Mona ... Gut, hat mich nicht wirklich überrascht, da ich sie ja eh schon in Verdacht hatte, aber so richtig klar, dass ich richtig lag kam mir erst als sie in dem Zimmer so komisch wurde. Aber richtig A ist sie ja trotzdem nicht. Nur zu Team A gehört sie. War ja klar, dass das alles so Plan war.

Byron fand ich einfach nur unglaublich. Aber auch Ella versteh ich gar nicht. Ich mein wieso machen die da so ein Drama draus? Sie mögen Ezra doch theoretisch sogar. Aber für ihre Tochter ist er ihr nicht gut genug. Dabei hat er ihnen doch mehr als bewiesen, dass er Aria liebt und so viel älter als Aria ist er ja jetzt auch nicht. Aber wenn Aria dann mal was fieses sagt, weil sie das einfach nicht verstehen kann was ihre Eltern machen, machen sie gleich ein riesen Drama raus und sie soll sich entschuldigen usw. Aber sie selbst sind doch auch nicht besser. Sie können doch nicht einfach für sie entscheiden ohne je mit ihr darüber geredet zu haben nur weil sie sie von Ezra trennen wollen. Das ist einfach nur fies. Ich kann mir das wirklich nur damit erklären, dass beide selbst Lehrer sind und das auf moralische Ebene nicht gut heißen. Aber ich find sie übetreiben es einfach zu sehr. Irgendwann ist doch auch gut. Aria hat doch mehr als gezeigt wie sie zu ihm  steht. Meiner Meinung nach bringt nicht Aria die Familie auseinander, sondern ihre Eltern mit ihrer engstirnigen Einstellung. Das ist wirklich einfach nur noch übertrieben. Wenn Ezra nen totaler Ekeltyp wäre könnte ich es verstehen, aber so nerven mich die beiden einfach nur noch.

Ich fand das Ende mit Toby und Spencer so schön. Wurde ja auch langsam mal wieder Zeit. Die beiden sind einfach so süß zusammen. Für mich sind sie das perfekte Paar aus PLL.

Maya war ja nie wirklich meins, ich konnte nur wenig mit ihr anfangen und Emily da auch nicht ganz verstehen. Paige gefiel mir viel besser. Emily ist aber auch am wenigsten meins. Aber das Ende mit Maya war dann doch krass.

Jenna ist ja krass drauf. Sicher gehört sie auch zu Team A. Irgendwie hatte ich schon im Gefühl, dass sie nur spielt, dass sie immer noch nicht sehen kann. Und ich hatte ja auch recht. Und das mit der 5. Seite war bestimmt auch nur ne Lockmethode und das wie sie sich gegenüber den Mädels verhalten hat alles nur Show. Ich mochte die ja noch nie so wirklich und getraut hab ich ihr noch nie.

Ich fand es mies wie Spencers Mutter sich gegenüber Jason verhalten kann. Er kann da ja auch nichts zu und ich fand es gut, wie Spencer sich damit arrangierte und mit Jason umging. Wobei ich Jason immer noch nicht ganz traue. Aber ich mag ihn irgendwie. Immerhin hat ihre Mutter dann mal am Ende mit ihm geredet. Zumindest sah es so aus.

Hat Spencer wirklich Alison gesehen? Es wirkte so echt.

Der Typ, der offenbar in Ali/Vivien verliebt war, war mir eigentlich ziemlich sympatisch. Aber ich weiß nicht ob man ihm trauen kann. Vielleicht sollte ich meine A - Liste mal erweitern.

Dass mit Caleb und Mona war ja auch wieder krass. Aber Mona spielte ja eh die ganze Zeit falsch.

Jedenfalls waren es wieder interessante Folgen und jetzt bin ich gespannt auf die 3. Staffel.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe