Donnerstag, 11. August 2016

Serienabend 13: mit The 100

So, den Serienabend dartier ich schon mal vor. Immerhin werde ich heute erst wieder später on sein. Verlinken werd ich dann nachholen.

Die Frage für nächste Woche beantworte ich dann vermutlich übernächste Woche, denn ich bin ja nächste Woche nicht da.



Steckbrief:

Titel: The 100

Staffel: Staffel 3

Folgen: 5 + 6 Blutgetränktes Land + Vergifteter Boden

Fragen/ Aufgaben:

1. Beschreibe deine aktuelle Folge in 3 Worten


Zerstörung, Missrtrauen, Hass

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründet eure Entscheidung:

eine 2 -. Irgendwie geht gerade alles den Bach runter. Hier ist meine ausführliche Bewertung: Serientagebuch.


3. Gibt es einen Moment in deiner aktuellen Serie (muss nicht die aktuelle Folge sein, aber eine der Serien, die du heute schaust), die dich zu Tränen gerührt hat?


Eigentlich nicht. Bin auch nicht so besonders weinerlich. Nehme mal meine aktuellen Serien.

The 100 ist nicht unbedingt eine Serie, die zu Tränen rührt. Jedenfalls nicht mich. Es gab die ein oder andere traurige Folge innerhalb der zweieinhalb Staffeln, die ich bisher gesehen hab. Aber zu Tränen gerührt hat es mich nicht.


Crossing Jordan hatte auch schon einige recht traurige Folgen und gerade auch Peters Geschichte berührt mich irgendwie. Er tut mir einfach Leid. Aber auch die Serie hat mich nicht zu Tränen gerührt.


Pretty Little Liars gab es sicher einige Momente wo das hätte passieren können, wenn ich so wäre. Zum Beispiel bei Toby und Spencer oder auch bei Caleb und Hanna.


Und letztendlich ist da noch Witches of East End. Da passieren zwar ein paar unschöne Dinge, aber ich find nicht, dass sie unweigerlich zu Tränen rühren. Jedenfalls nicht mich.


Ich glaub, wenn ich jedes Mal zu solchen Folgen heulen würde, würd ich die Serien gar nicht mehr gucken. Das wäre mir dann einfach zu viel des Guten.

Kommentare:

  1. Bin gleich zur dritten Frage gehüpft...sonst spoiler ich mich vielleicht...bin noch nicht so weit bei the 100...habe dummerweise schon Werbung im TV gesehen...war nicht schnell genug beim Schalten..:-(
    Bei Deinen derzeitigen wäre für mich auch keine Träne gerollt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hättest dich vermutlich gar nicht so sehr gespoilert. Höchstens wenn du mein Serientagebuch gelesen hättest. Schreib ja zu wie ich es fand sonst recht wenig und verweis immer darauf.

      Ja, sowas ist blöd, aber ab und zu unvermeidbar mit Spoiler.

      Ich bin eh nicht so ein Tränenvergießer. Weine wirklich eher selten. Und bei Filmen oder Serien eigentlich nie. Wenn überhaupt krieg ich feuchte Augen oder so, aber das auch eher selten in diesem Bereich.

      LG Corly

      Löschen
  2. Huhu Corly!

    Ja, die Folgen bei The 100 waren echt teilweise zum Kopf gegen die Wand hauen. Vor allem Bellamy fand ich auch sehr irrational und man hatte das Gefühl, dass seine Charakterentwicklung wieder völlig futsch ist. Die Sache mit Pike war eine der Handlungen, die ich am wenigsten mochte, abgesehen mal von Jaha's Stadt des Lichts.
    Bei The 100, Pretty Little Liars und Witches of East End habe ich auch nie geweint. Ich denke, alle drei Serien hätten thematisch schon Potenzial dafür, aber ich weine nicht schnell.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ja stimmt. Bellamy hat sich so gut entwickelt und dann das. Das geht gar nicht. Auf Pike hätte ich auch ganz verzichten können. Was soll denn das? Ja, das mit der Stadt des Lichts ist echt eher nervig.

      Ich weine halt auch nicht schnell.

      LG Corly

      Löschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe