Donnerstag, 4. August 2016

Serienabend Nr. 12: Mit Crossing Jordan

Ein neuer Serienabend steht an. Der 12. bereits und ich bin natürlich wieder mit dabei.



Steckbrief: 

Titel: Crossing Jordan

Inhalt: 

Die US-amerikanische Serie dreht sich um die schlagfertige Gerichtsmedizinerin Dr. Jordan Cavanaugh (Jill Hennessy), die von ihrem Vater, einem Ex-Polizisten, gelernt hat, sich in Opfer und Mörder hinein zu versetzen, um Verbrechen aufklären zu können.
Dementsprechend mischt sie sich auch immer wieder in aktuelle Kriminalfälle ein und bringt ihren Vorgesetzten Dr. Garret Macy (Miguel Ferrer) mit ihren oft unorthodoxen Methoden gegen sich auf. Da ihr der Erfolg aber Recht gibt, hält man ihr letztendlich doch immer den Rücken frei. Nachdem sie als Kind den Mord an ihrer Mutter miterleben musste, versucht sie jeden Fall mit besonders großem Ehrgeiz zu lösen. Da es ihr durch dieses dramatische Ereignis in ihrer Kindheit schwer fällt, selbst dauerhafte Beziehungen einzugehen, kann sie auch lange die Gefühle nicht erwidern, die ihr junger Kollege Detective Woodrow „Woody“ Hoyt (Jerry O’Connell) für sie empfindet, der ab der 4. Staffel zur Stammbesetzung gehört.

Quelle: Fernsehserien.de

Folge: 19 - 22, Nasses Grab, Aus heiterem Himmel, Familiengeheimnis Teil 1, Familiengeheimnis Teil 2

Ich hab nun die 2. Staffel beendet und werde mit der 3. aber vermutlich doch weiter machen, weil das Ende so offen war. Ich weiß noch nicht was ich mit den verpassten Folgen im Urlaub mache. Vielleicht guck ich sie über Youtube. Scheint möglich zu sein. Allerdings muss ich da dann auch noch The 100 nachholen.

Fragen/ Aufgaben:

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten:

persönlich, Leichen, Aufklärung

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung: 

ich würd eine normale 1 vergeben ohne Plus und Minus. Die Serie ist gut, aber gerade bei den Liebesgeschichten find ich nicht so prickelnd. Aber die Folge mit Woody allein kriegt eine glatte 1 +. Die war gut. Aber genaueres findet ihr wie immer in meinem Serientagebuch.

3. Gibt es Serien, die du lieber im Winter anschaust als im Sommer?

Eigentlich nicht. Meistens guck ich Serien im TV und halt mich da an den Fernsehzeiten. Und bei One Tree Hill oder auch jetzt Pretty Little Liars, die ich auf DVD hab schau ich die Folgen über das Jahr verteilt so wie ich Zeit hab. Zum Beispiel häng ich an PLL Staffel 2 jetzt schon seit Anfang Mai. Hab nur noch 5 Folgen vor mir, aber komme durch viele andere Serien kaum zum Gucken.  Vielleicht ja heute mal wieder, aber das weiß ich noch nicht so genau. Vielleicht auch nicht. Once upon a time hab ich dagegen bisher immer im Herbst/Winter gesehen, aber das war purer Zufall, weil die Serie eben im TV so kam.

Kommentare:

  1. Hey,
    also mich an Fernsehzeiten zu halten kommt für mich nicht in Frage, da möchte ich unabhängig sein.
    Freut mich, dass du wieder dabei bist! :)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ich hab viel Zeit. Deswegen mach ich es ganz gern. Vieles kann man ja mittlerweile auch im Internet wiederholen. Da ist es fast kein Problem mehr, wenn man mal was verpasst. Und ich hab schon immer die Serien direkt im TV gesehen. Von daher bin ich es einfach so gewohnt. Nur bestimmte, die mich absolut überzeugen kann hol ich mir manchmal auf DVD und guck sie da. Zum Beispiel war mir PLL irgendwie auch immer sendetechnisch nicht so prickelnd. Deswegen hab ich es auf DVD geholt. Aber das ist eher selten. Meistens guck ich schon nach Fernsehzeiten. Das einzige was nervig ist, ist das lange warten.

      Ich bin immer dabei. Selbst wenn ich übernächste Woche im Urlaub bin, nur dass ich dann erst später verlinken kann, es sei denn jemand tut das für mich.

      LG Corly

      Löschen
  2. Huhu Corly!

    Ja, die TV-Sendezeiten sind halt leider etwas, was man auch nicht ändern kann und logischerweise passt man sich ihnen an. Mit DVDs oder online ist das natürlich einfacher. Aber ich muss auch sagen, dass ich es ganz praktisch finde, dass viele Serien eher im Winter laufen, weil man da doch einfach öfter eine schöne Ablenkung vom düsteren Alltag braucht. Im Sommer lese ich dafür irgendwie lieber...

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ja diesen Sommer sah ich in der Serienwelt auch eher ein Loch, auch wenn ich trotzdem immer welche zu gucken hatte.

      Ich guck halt einfach das ganze Jahr über. So wie ich gerade Serien find, die mir gefallen.

      Sorry, dass ich erst jetzt kommentiere. Hatte deinen Beitrag eben gar nicht gesehen.

      LG Corly

      Löschen
  3. So ist das...man ist einfach abhängig von den Veröffentlichungen und Ausstrahlungen....Aber es ist natürlich praktisch, dass die meisten im Herbst/Winter laufen...da ist man je meist wegen der Kälte eh zu Hause und da macht es auch schön Spass was gutes zu gucken....LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, gerade auch im Sommer hab ich allgemein wenig serien im TV gefunden, die mich interessieren. Ich hatte schon immer Serien, aber momentan ist doch eher so ein Loch. Geht jetzt erst wieder so langsam los. Und ich hab sowieso viel Zeit. Sonst würd ich mir vielleicht noch mehr auf DVD holen. Aber so kann ich sie einfach im TV gucken. Und hab ja auch zur Not noch genug ungesehenes auf DVD.

      Löschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe