Donnerstag, 29. September 2016

Serienabend 19 + 20 mit The 100 und Outlander

Huhu,

wie schön, dass du wieder da bist mit dem Serienabend. Da freu ich mich. Hatte den schon etwas vermisst.



Titel: Outlander

Staffel: 2

Folge: 7 Der Preist der Freiheit 
Folge 8 :Der Fuchsbau (Sorry, aber dieser Name hat mich sehr an Harry Potter erinnert. :-))

Titel: The 100 (von letzter Woche)

Staffel: 3

Folge 15 + 16 Deus Exmachina 1 + 2

Fragen/ Aufgaben:

Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten:

Outlander: traurig, einsam, wütend

The 100: Ende, Ally, Normalität

2. Bewerte deine Entscheidung mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung:

Outlander: 1

Irgendwie war da ganz schön viel Wut im Spiel, was auch verständlich ist, aber ich find manches war vorhersehbar, hätte aber nicht so kommen müssen. Ich fand nicht alles gut.

Hier gehts zum Serientagebuch: Outlander

The 100: 1

Die gleiche Note. Endlich wurde mal wieder Ordnung geschaffen oder zumindest den Anfang davon, aber es gab auch noch den ein oder anderen Rückschlag den ich nicht so mochte.

Hier gehts zum Serientagebuch: The 100

Irgendwie hab ich das Gefühl die Fragen hab ich jetzt schon in meinen vorherigen Beiträgen, die wir ja vordartieren beantwortet. Also kram ich die noch mal raus.

Diese Woche:

3. Was haltet ihr davon, alte Serien wieder zum Leben zu erwecken, so wie Netflix ex zum Beispiel bei Fuller House gemacht hat?


Fuller House hab ich ja noch nicht gesehen. Ich denke es kommt generell auf die Umsetzung an.

Aber Smallville ist ja mehr oder weniger auch eine neuere Version von Superman. Ich mag beides und Smallville sogar lieber. Wie gesagt, es liegt an der Umsetzung.

Sonst gibts ja noch die Erneuerung zu Berverly Hills 90210, die dann einfach nur 90210 heißt. Ich hab das neuere aber nie gesehen. Kenne nur die alte Serie und die mag ich sehr gern.

Sonst fällt mir gerade gar nichts mehr als Beispiel ein.

Letzte Woche: (bzw. Nr. 17)

3. Welches Finale hat euch am meisten beeindruckt?


Puh, gar nicht leicht zu beantworten, da ich mich an sowas selten erinnere oder noch nicht so lange ganze Serien gucke. One Tree Hill Finale haben es ja immer in sich.

Es gab ein Staffelfinale, was mir richtig gut gefallen hat, weil es so schön ruhig war und nicht absolut dramahaltig. Es war entspannt und ferienmäßig, weil die Freunde da zusammen einen Ausflug im Winter zu einer Hütte machten. Das fand ich so wunderschön. Ich glaub es war Staffel 7.

Kommentare:

  1. Hey,

    zu The 100. Das Octavia so gehandelt hat, wie sie es getan hat war für mich mehr als Verständlich. Wenn man bedenkt was Pike alles für scheiße gebaut hat, fand ich das total gerechtfertigt. Auch wenn er ihr Leben gerettet hat: Blood must have Blood :D
    Kane und Abbey fand ich auch immer total süß zusammen. Bin super gespannt auf die nächste Staffel *_*

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ja stimmt schon, aber dennoch ... Vielleicht hätte er noch nützlich sein können. Aber diesen Spruch find ich sowieso nicht so gut und der wurde ja eigentlich auch bereits abgeschafft.

      Ich bin auch gespannt auf die nächste Staffel.

      LG Corly

      Löschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe