Freitag, 27. Januar 2017

Beauty and the Beast: Staffel 4 Folge 8


Ich habe gestern natürlich auch wieder Beauty and the Beast gesehen.

http://assets.heardontv.com/assets/tvshows/BeautyandtheBeast-banner-4a55d1a055e7eaa39845bcc85e55c5ac.jpg
http://assets.heardontv.com/assets/tvshows/BeautyandtheBeast-banner-4a55d1a055e7eaa39845bcc85e55c5ac.jpg


Mich nervt Cat langsam wirklich. Vincent und sie schweben eigentlich in großer Gefahr. Cat will erst mal diskutieren wie es weiter geht bevor sie flüchten. Sie kuscheln eigentlich gerade. Cat muss über die Zukunft reden. Vor allem drehen sie sich eh ewig in Kreis und stehen am Ende immer am selben Punkt. Was soll dieses Ganze Gequatsche also? Ist doch eigentlich nur überflüssig.

Auch Tess nervt gewaltig mit ihrem "Ich hab Gefühle für dich, aber weiß erst mal was du willst" - Gerede. Wenn sie wirklich ach so dolle Gefühle für J.T. hätte würde es ihr egal sein, wie sie mit ihm zusammen ist. Hauptsache sie sind zusammen. Außerdem würde sie sich nicht mit anderen Treffen. Auch das dreht sich von Folge zu Folge im Kreis und kommt nicht voran. Romantisch find ich weder das eine noch das andere. Es nervt einfach nur noch. Die ist mir doch recht unsympatisch geworden.

Und diese Tussi mit der Vincent zusammen arbeitete mochte ich auch nicht. Was für eine Ziege. Die ging gar nicht.

Zwei Staffeln mag das ja romantisch sein und neu, aber die 3. und 4. drehte sich eigentlich nur noch im Kreis und es tat sich nicht mehr wirklich was. Wird Zeit, dass die Serie ein Ende nimmt, aber zu Ende gucken will ich sie jetzt schon noch.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

nervig, Diskussionen, Liebeschaos

Lieblingscharkatere:


Heather

Vincent
J.T.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe