Donnerstag, 16. März 2017

Serienrückblick: Lucifer Staffel 1

Und hier kommt auch noch der komplette Rückblick zu Lucifers 1. Staffel.

1.) Story: 3,5/5 Punkten

Ganz überzeugen konnte die mich nicht. Teilweise mochte ich sie, teilweise fand ich sie nicht langeweilig oder nicht so gut. Die Idee ist klasse, aber ich find man hätte allgemein gesehen mehr raus machen können.

2.) Spannung: 4/5 Punkten

Die war natürlich vorhanden wegen den Fällen und weil man selten wusste woran man wirklich war. Das fand ich also ganz gut.

3.) Liebe: 3/5 Punkten

Ich find da hätte definitiv mehr sein können. Weder zwischen Lucifer und Chloe war es was richtiges noch zwischen Dan und Chloe. Dabei war ich ja immer ein bisschen mehr für Dan. Genauso war es bei Maise und Lucifers Bruder. Es war mehr auf Bettgeschichten bei Lucifer ausgelegt wobei man irgendwann schon merkte, dass es darauf hinauslief, dass er eigentlich was für Chloe empfand. Das mit Lucifer und dieser Therapeutin war auch nicht wirklich meins. Das fand ich etwas schade.

4.) Pärchen

Die gabs ja nicht wirklich, ausser vielleicht Maise und Lucifers Bruder.

Lieblingscharkatere:

Chloe:

Sie mochte ich sehr gern, auch wenn ich sie nicht immer einschätzen konnte, aber sie hatte was. Für mich einer der stärksten Charaktere der Serie.

Trixie:

Die war süß und wirklich eine Bereicherung der Serie. Vor allem weil sie auch nicht auf den Kopf gefallen war und trotz ihrer jungen Jahre schon viel mitbekam.

Maise:

Die mochte ich auch noch wirklich gern. Sie war hübsch und hatte Biss und ließ sich auch nicht alles gefallen. Das fand ich toll. Sie hatte irgendwie was.

Dan:

Es ist selten, dass ich mal einen Gegenspieler mag und mit dem Hauptcharakter nicht ganz so viel anfangen kann. Ich fand Dan hatte was, auch wenn ich mir am Anfang nicht sicher war wie ich ihn finden soll.

Unsympatische Charaktere:


Malcolm:
Den Typ konnte ich gar nicht leiden. Auf den hätte ich auch gut verzichten können. Furchtbarer und ziemlich ekelhafter Typ. Hat mir die Serie schon etwas vermiest.

Sonst einige Verbrecher und so, aber speziell kann ich mich da nicht mehr an wen erinnern.

Kleidung und Kulissen: 3/5 Punkten

Passt zu der Serie, ist aber nicht ganz mein Stil. Irgendwie zu düster.

Fazit: 3/5 Punkten

Ich weiß, viele fanden sie voll gut. Ich fand manche Folgen gut und manche nicht so gut. Die Idee war wirklich toll und wirklich mal was neues, aber ich mochte nicht alles. Gerade auch mit Lucifer wurde ich nicht richtig warm. Der war nicht so mein Ding. Alle anderen Charaktere fand ich interessanter. Wobei die Therapeutin auch nicht ganz mein Ding war. Aber Chloe, Trixie und Dan mochte ich schon. Allerdings hätte ich auf Malcolm gut verzichten können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe